Politischer Dämmerschoppen

Politischer Dämmerschoppen

Die NRZ Dinslaken-Voerde berichtete am 18. November über den Diskussionsverlauf beim politischen Dämmerschoppen der KAB (Auszüge): >> (…) Beim Thema Alte-Hünxer-Straße musste sich Ingo Hülser, zumindest indirekt, von seinen Ratskollegen angreifen lassen. Denn Goemann und Garden kritisierten die CDU-geführte Landesregierung für ihre Regelung hinsichtlich der Straßenbaugebühren. Beim Thema Bäderkonzept waren die Lokalpolitiker sich eigentlich auch […]

mehr

WGV für fahrradfreundliche Ampelschaltungen

Die Rheinische Post Dinslaken-Voerde berichtet am 16. November (Auszug): << Die Fraktion der Wählergemeinschaft (WGV) hat prompt auf das Schreiben von Burkhard Scheepers reagiert. Sie „unterstützt die Forderungen vieler Radfahrer nach fahrradfreundlichen Ampelschaltungen auf der B8 und der Frankfurter Straße zwischen Voerde und Wesel nachdrücklich“, wie Fraktionsvorsitzender Christian Garden schreibt. Die zuständige Landesbehörde Straßen NRW […]

mehr

WGV hakt kritisch nach

Die NRZ berichtet am 11. Oktober 2018 (Auszüge): Im Voerder Stadtrat gab es bei einigen Anträgen Diskussionsbedarf. Besonders Ratsherr Christian Garden (WGV) hakte an mehreren Stellen nach. Die Diskussionen im Großen Saal des Rathauses begannen mit einem Antrag der CDU-Fraktion, von der Verwaltung einen ersten Bau-, Finanzierungs- und Planungsentwurf in Sachen Kombibad in Voerde zu […]

mehr

Ausbau Dinslakener Straße: WGV will Verfahrensanalyse

Die Rheinische Post Dinslaken-Voerde berichtet am 29. November 2017 (Auszug): Mit Befremden hat der Fraktionsvorsitzende der Wählergemeinschaft Voerde (WGV), Christian Garden, die neuesten Entwicklungen zum Aus- und Umbau der Dinslakener Straße (K 17) zur Kenntnis genommen. Das vom Kreis als Straßenbaulastträger verantwortete Projekt wird nicht nur etliche Monate später als zuletzt vorsichtig prognostiziert an den […]

mehr

Streit über B8n-Pläne

Die Rheinische Post Dinslaken-Voerde berichtet am 8. Juni 2016 (Auszug): Die Wählergemeinschaft Voerde (WGV) (…) kritisiert die Dinslakener Haltung. Die Stellungnahme Dinslakens berge große Risiken, wie WGV-Fraktionsvorsitzender Christian Garden in einer Presseerklärung schreibt. Er hat den Eindruck, dass Politik und Verwaltung in Dinslaken inhaltlich noch nicht so weit seien, dass sie bereit wären, zur Vermeidung […]

mehr

Ablehnung der B8n-Planung

Die Rheinische Post Dinslaken-Voerde berichtet am 26. April 2016 (Auszug): In der letzten Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses wurde deutlich, dass die geplante B 8n, deren Trasse Voerde zerschneiden würde, abgelehnt wird. Aus Sicht der WGV-Fraktion ist es daher nur konsequent, dies auch in einem unmissverständlich formulierten Beschluss gegenüber den Entscheidern auf Bundes- und Landesebene […]

mehr
WGV: unabhängig
Unabhängig
WGV: bürgernah
Bürgernah
WGV: ehrlich
Ehrlich