Presseecho

Politischer Dämmerschoppen

Politischer Dämmerschoppen

Die NRZ Dinslaken-Voerde berichtete am 18. November über den Diskussionsverlauf beim politischen Dämmerschoppen der KAB (Auszüge): >> (…) Beim Thema Alte-Hünxer-Straße musste sich Ingo Hülser, zumindest indirekt, von seinen Ratskollegen angreifen lassen. Denn Goemann und Garden kritisierten die CDU-geführte Landesregierung für ihre Regelung hinsichtlich der Straßenbaugebühren. Beim Thema Bäderkonzept waren die Lokalpolitiker sich eigentlich auch […]

Mehr
WGV für fahrradfreundliche Ampelschaltungen

WGV für fahrradfreundliche Ampelschaltungen

Die Rheinische Post Dinslaken-Voerde berichtet am 16. November (Auszug): << Die Fraktion der Wählergemeinschaft (WGV) hat prompt auf das Schreiben von Burkhard Scheepers reagiert. Sie „unterstützt die Forderungen vieler Radfahrer nach fahrradfreundlichen Ampelschaltungen auf der B8 und der Frankfurter Straße zwischen Voerde und Wesel nachdrücklich“, wie Fraktionsvorsitzender Christian Garden schreibt. Die zuständige Landesbehörde Straßen NRW […]

Mehr
Peinlicher Wahlkampf in der Ratssitzung

Peinlicher Wahlkampf in der Ratssitzung

Im Niederrhein-Anzeiger berichtet Randolf Vastmans am 9. Oktober über den Schlagabtausch zwischen CDU und SPD: >>Wer hat´s erfunden?Obwohl man sich in der Sache eigentlich mehr oder weniger einig war, ging es in der 32. Sitzung des Voerder Stadtrates angesichts des Tagesordnungspunktes vier hoch her zwischen CDU Fraktionschef Ingo Hülser und SPD Fraktionschef Uwe Goemann. Während […]

Mehr
SPD & Grüne rufen für Voerde den Notstand aus

SPD & Grüne rufen für Voerde den Notstand aus

Auszüge aus Bericht von Randolf Vastmans auf lokalkompass.de vom 11.07.2019: Zwei zentrale Themen bestimmten die 30. Ratssitzung der Stadt Voerde, die Absage des Kandidaten für den Posten als Beigeordneter und der Antrag der Grünen, den Klimanotstand auszurufen. (…) Die SPD Fraktion jedoch erklärte sofort, dass sie den Antrag der Grünen mittragen werde und nicht verstehen […]

Mehr
Resolution gegen Straßenbaubeiträge

Resolution gegen Straßenbaubeiträge

Die NRZ berichtet am 3. April 2019 (Auszüge): SPD, Grüne und WGV bringen Forderung an das Land auf den Weg, die Anlieger nicht mehr an den Straßenbau-Kosten zu beteiligen. CDU enthält sich. Der Stadtrat hat am Dienstagabend die von der SPD per Antrag vorgeschlagene Resolution an das Land, die Straßenbaubeiträge abzuschaffen, auch mit den Stimmen […]

Mehr
Fraktionen gegen Verkleinerung des Rates

Fraktionen gegen Verkleinerung des Rates

Die Rheinische Post Dinslaken-Voerde berichtet am 4. März 2019 (Auszug) (…) Schon im Februar 2018 sei man gegen die Verkleinerung des Rates gewesen, sagt Christian Garden (WGV). Man war und ist der Meinung, der Rat müsse die Breite der Bevölkerung repräsentieren, alle Ortsteile müssen ihre Stimme im Rat haben. Die durch die Verkleinerung erreichten Einsparungen […]

Mehr
WGV hakt kritisch nach

WGV hakt kritisch nach

Die NRZ berichtet am 11. Oktober 2018 (Auszüge): Im Voerder Stadtrat gab es bei einigen Anträgen Diskussionsbedarf. Besonders Ratsherr Christian Garden (WGV) hakte an mehreren Stellen nach. Die Diskussionen im Großen Saal des Rathauses begannen mit einem Antrag der CDU-Fraktion, von der Verwaltung einen ersten Bau-, Finanzierungs- und Planungsentwurf in Sachen Kombibad in Voerde zu […]

Mehr
Umgang mit Hallenbad kritikwürdig

Umgang mit Hallenbad kritikwürdig

Die NRZ Dinslaken-Voerde berichtet am 31.08.2018 (Auszüge): Die WGV-Fraktion hält den jahrelangen Umgang der Stadt mit dem Hallenbad für äußerst frag- und kritikwürdig. Immer wieder habe man versucht, „Licht ins Dunkel des möglichen Schadstoffvorkommens“ zu bringen, und nunmehr den „Eindruck, dass man uns nicht ernst genommen, sondern das weggewischt hat“, bilanziert Fraktionschef Christian Garden. Das […]

Mehr
WGV: Alles für Saunaöffnung tun

WGV: Alles für Saunaöffnung tun

Die NRZ Dinslaken-Voerde berichtet am 23. August 2018 (Auszüge): Die WGV-Fraktion hat hinsichtlich einer Öffnung der Saunalandschaft „während der andauernden reparaturbedingten Schließung des Hallenbades“ eine Anfrage an Bürgermeister Dirk Haarmann gestellt. In dem Schreiben konstatiert WGV-Fraktionschef Christian Garden, dass sich 2018 für die zahlreichen Nutzer der Sauna im Hallenbad als schreckliches Jahr gestalte. Bereits zu […]

Mehr
Fregin kritisiert Saunaschließung

Fregin kritisiert Saunaschließung

Die NRZ Dinslaken-Voerde berichtet 16. Mai 2018 (Auszüge): Freiwillig schwitzen im Voerder Hallenbad – seit fast drei Monaten ist das dort nicht mehr möglich: So lange schon ist die Saunaanlage nicht nutzbar. Seit dem 24. Februar sei diese nicht betriebsbereit und deshalb geschlossen, ärgert sich Manfred Fregin – seines Zeichens auch Ratsherr der Wählergemeinschaft Voerde […]

Mehr
WGV: unabhängig
Unabhängig
WGV: bürgernah
Bürgernah
WGV: ehrlich
Ehrlich