Haushaltsrede der WGV 2014

Haushaltsrede der WGV 2014

Sehr geehrter Herr Bürgermeister! Sehr geehrte Damen und Herren! Lassen Sie mich in meiner Haushaltsrede zum Entwurf 2014 auf drei Themen zu sprechen kommen, die die kommunalpolitische Diskussion in Voerde in den zurückliegenden Monaten und Jahren bestimmt haben. Es sind dies die Sportplatzverlagerung, der Verfall von Urbanität in Voerdes Stadtmitte sowie die Schließung der Gesamtschule […]

mehr

WGV lehnt Haushalt ab

Die Rheinische Post Dinslaken-Voerde berichtet am 26. März 2014 (Auszüge): Voerder Rat stimmt dem Etat mit Mehrheit zu WGV, Linke und Grüne votieren gegen Haushaltsentwurf, Stellenplan und Sicherungskonzept. Kritik an hoher Neuverschuldung. Voerde Der Haushalt weist im Ergebnisplan Erträge in Höhe von rund 66,2 Millionen Euro aus, denen rund 73 Millionen Euro an Ausgaben gegenüberstehen. […]

mehr

WGV stellt Antrag zu Parkplätzen

Die NRZ Dinslaken-Voerde berichtet am 12. Februar 2014 (Auszüge): Die Wählergemeinschaft Voerde (WGV) hat im Zuge der Haushaltsberatungen 2014 einige Anträge bei der Verwaltung eingereicht, u.a. zu folgenden Themen: Kostenlose Laubentsorgung: Die WGV beantragt, den Bürgern der Stadt Voerde für den Zeitraum Oktober bis Dezember jeden Jahres eine kostenlose Laubentsorgung (Pkw-Kofferraumladung) an der Annahmestelle der […]

mehr

Bommann: Wir finden es schade, was dort passiert

In einem Interview mit der Rheinischen Post kritisiert Wilhelm Bommann, Geschäftsführer des Einzelhandelverbandes Niederrhein, die Innenstadtsituation von Voerde: „Wir finden es schade, was dort passiert. Es gab immer wieder Ansätze, auch von lokalen Händlern, die leider alle etwas hängengeblieben sind. Da sind die Verantwortlichen vor Ort gefragt. Ich weiß, dass es nicht einfach ist, aber […]

mehr
WGV: unabhängig
Unabhängig
WGV: bürgernah
Bürgernah
WGV: ehrlich
Ehrlich