Streichung in Jugendarbeit indiskutabel

Streichung in Jugendarbeit indiskutabel

Die NRZ Dinslaken-Voerde berichtet am 2. März 2015 (Auszüge): Die CDU dürfte für ihre Überlegung, möglicherweise die Stockumer Schule aufzugeben, im Stadtrat nur schwerlich eine Mehrheit finden. Die Spitzen der anderen Fraktionen äußern sich ablehnend gegenüber einem solchen Gedanken, den die Christdemokraten geprüft wissen wollen. (…) Der WGV fehlen aus dem Rathaus Konsolidierungsvorschläge für den Bereich der Kernverwaltung (ein Stichwort: interkommunale Zusammenarbeit). Zudem moniert Garden fehlende […]

mehr

WGV begrüßt Angebot der Kirche für Asylunterkunft

Es ist eine gute und humanitäre Entscheidung des Verwaltungsausschusses der Katholischen Kirche Voerde, das leerstehende Alte Pastorat in Spellen als Flüchtlingsunterkunft anzubieten. Bereits am 29.11.2013 berichtete die NRZ über die Feststellung des WGV-Vertreters Manfred Fregin, der im Sozialausschuss bemerkte, dass der Ortsteil Spellen bislang mit dem Angebot einer Flüchlingsunterkunft trotz eines bekannten Leerstandes fehle. Schon […]

mehr

WGV ist kompromissbereit

Die Rheinische Post berichtet am 23. November 2013: Die Wählergemeinschaft Voerde (WGV) ist bereit, in Sachen Sportpark Friedrichsfeld einen Kompromiss einzugehen. Bislang lautete die Kernforderung „Sanierung vor Verlagerung“. Um dem Sportverein 08/29 zu vernünftigen Trainingsmöglichkeiten zu verhelfen, ist die WGV bereit, sich zu bewegen und von ihrer bisherigen Maxime abzurücken, wie Fraktionschef Christian Garden gestern […]

mehr
WGV: unabhängig
Unabhängig
WGV: bürgernah
Bürgernah
WGV: ehrlich
Ehrlich