Streit über B8n-Pläne

Die Rheinische Post Dinslaken-Voerde berichtet am 8. Juni 2016 (Auszug): Die Wählergemeinschaft Voerde (WGV) (…) kritisiert die Dinslakener Haltung. Die Stellungnahme Dinslakens berge große Risiken, wie WGV-Fraktionsvorsitzender Christian Garden in einer Presseerklärung schreibt. Er hat den Eindruck, dass Politik und Verwaltung in Dinslaken inhaltlich noch nicht so weit seien, dass sie bereit wären, zur Vermeidung […]

Mehr
Haftpflicht für Flüchtlinge

Haftpflicht für Flüchtlinge

Die NRZ Dinslaken-Voerde berichtet am 09.05.2016 (Auszug): Die Wählergemeinschaft Voerde (WGV) drängt darauf, dass die Stadt für Menschen, die unter Paragraf 2 des Flüchtlingsaufnahmegesetzes (FlüAG) fallen, also noch kein ALG II erhalten, eine Gruppen-Haftpflichtversicherung abschließt. Ihre Forderung hat sie in einen Antrag gegossen, der heute im Stadtrat (17 Uhr, großer Sitzungssaal des Rathauses) zur Beratung […]

Mehr
Dezernentenstellen streichen

Dezernentenstellen streichen

Die NRZ Dinslaken-Voerde berichtet am 29. April 2016 (Auszüge): Aus dem Bündnis CDU, WGV, Linke und den Einzelvertretern im Stadtrat wird die Frage nach dem Abbau einer Hierarchieebene laut. Sie fordern eine neue Spardebatte, die insbesondere die Personalkosten im Rathaus in den Fokus rückt. Dabei wird in den Reihen des Bündnisses aus CDU, Wählergemeinschaft (WGV), […]

Mehr
Ablehnung der B8n-Planung

Ablehnung der B8n-Planung

Die Rheinische Post Dinslaken-Voerde berichtet am 26. April 2016 (Auszug): In der letzten Sitzung des Planungs- und Umweltausschusses wurde deutlich, dass die geplante B 8n, deren Trasse Voerde zerschneiden würde, abgelehnt wird. Aus Sicht der WGV-Fraktion ist es daher nur konsequent, dies auch in einem unmissverständlich formulierten Beschluss gegenüber den Entscheidern auf Bundes- und Landesebene […]

Mehr

WGV will faire ÖPNV-Planung

Die NRZ Dinslaken-Voerde berichtet am 12. April 2016 (Auszug): Die Wählergemeinschaft (WGV) nimmt zu Aussagen Stellung, die in den vergangenen Wochen über den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) in Voerde zu vernehmen waren. Anlass zur Kritik bietet für sie die Feststellung, dass ein Verkehrsunternehmen wie die Niag den Nahverkehr wirtschaftlich betreiben müsse oder grundsätzlich auf einen eigenwirtschaftlichen […]

Mehr
NIAG muss sich gedulden

NIAG muss sich gedulden

Die NRZ Dinslaken-Voerde berichtet am 17. März 2016: Nach der scharfen Kritik von Christian Garden (WGV) im Haupt- und Finanzausschuss an der Vorlage zur ÖPNVOptimierung hat die Verwaltung am Dienstag im Rat einen neuen Beschlussvorschlag vorgelegt. Garden hatte kritisiert, dass unter dem Titel „Optimierung“ eine Verschlechterung des Angebotes in Voerde stehe. Der neue Beschluss, den […]

Mehr

Massive Beschneidung des ÖPNV

Stellungnahme des WGV-Fraktionsvorsitzenden Christian Garden zur geplanten massiven Beschneidung der Fahrangebote auf allen Bus-Linien im Stadtgebiet von Voerde: Die NIAG plant unter dem Stichwort „Optimierung“ eine massive Beschneidung in der Flächenversorgung mit Fahrangeboten auf allen Bus-Linien im Stadtgebiet von Voerde. Hierbei geht es aus Sicht der Fraktion der Wählergemeinschaft Voerde (WGV) keinesfalls um eine Verbesserung […]

Mehr

Integration: WGV fordert Finanzierung

Die NRZ Dinslaken-Voerde berichtet am 26. Januar 2016 (Auszug): Die Fraktion der Wählergemeinschaft Voerde (WGV) unterstützt die Forderung des Städte- und Gemeindebundes NRW nach einer stärkeren Finanzierung der Integration durch den Bund „ohne Wenn und Aber“. Wenn die überwiegende Zahl von politischen Vertretern der Bundes- und Landesebene eine gelingende Integration von Flüchtlingen fordere, müsse sie […]

Mehr
Kritik an Polizeiplänen

Kritik an Polizeiplänen

Die NRZ Dinslaken-Voerde berichtet am 20. Januar 2016 (Auszug): (…) Zunächst einmal positiv bewertet die Voerder Wählergemeinschaft (WGV), dass die Führung der Kreispolizei in der Debatte um eine Schließung der Voerder Wache zwischen 22 und 6 Uhr Stellung bezieht. Zugleich müsse die Öffentlichkeit jedoch zur Kenntnis nehmen, dass die genannte Einsatzreaktionszeit von zwölf Minuten im […]

Mehr
Polizei Voerde

Polizei Voerde

Die Rheinische Post Dinslaken-Voerde berichtet am 15. Januar 2016 (Auszüge): Erste Überlegungen des Landrats, die Station an der Frankfurter Straße nachts zu schließen, stoßen auf erhebliche Kritik. Für Christian Garden von der WGV ist schon die aktuelle personelle Ausstattung nicht hinnehmbar. (…) Christian Garden von der WGV macht sich dafür stark, dass die Wache weiterhin […]

Mehr
WGV: unabhängig
Unabhängig
Wir sind ausschließlich auf kommunaler Ebene aktiv. Wir sind unabhängig von Parteienzwang und Wirtschaftslobbyisten.
WGV: bürgernah
Bürgernah
Ihre Meinung und Ihre Belange sind uns wichtig. Durch Infostände und moderne Medien informieren wir Sie stets über unser Engagement.
WGV: ehrlich
Ehrlich
Wir reden Klartext und verzichten auf leere Versprechungen. Transparenz in der Politik ist uns wichtig.